Wand verschönern: So weichen kahle Wände

An tristen und kahlen Wänden sehen sich die Bewohner einer Wohnung im Laufe der Zeit schnell satt. Allerdings kann dem mit nur wenig Aufwand entgegengewirkt werden.

Eine individuelle Wandgestaltung ist dabei längst nicht nur mit neuen Tapeten oder Wandfarben möglich. Beispielsweise bietet die große Auswahl an stilvollem Wandschmuck bei gallerix.de die Möglichkeit, das Heim nicht nur wesentlich wohnlicher und in einem ganz neuen Glanz erstrahlen zu lassen, sondern ebenfalls, den heimischen vier Wänden einen einzigartigen Charakter zu verleihen.

Wandschmuck durch Bilder

Eine neue Gestaltung der Wand lässt sich natürlich am einfachsten mithilfe von Bildern realisieren. Dafür muss nicht sonderlich viel Zeit investiert werden und auch Veränderungen sind zukünftig problemlos möglich.

Wände lassen sich mit echten Kunstwerken, Postkarten, Fotos oder Postern im Handumdrehen verschönern. Wie dabei im Detail vorgegangen wird, ist ganz dem persönlichen Geschmack überlassen. Im Übrigen lassen sich die Wände auch toll mit alten Drucken, Spiegeln oder großen Holzbuchstaben verschönern.

Allerdings sollten einige Regeln berücksichtigt werden, wenn es um die Aufhängung geht. Empfehlenswert ist es beispielsweise, imaginäre Hilfslinien an der Wand zu ziehen. Die Bilder können sowohl unter als auch über dieser vorgestellten Linie aufgehangen werden. Doch auch eine Anordnung in Form eines Quadrates oder eines Kreises ist möglich. So wird ein ordentlicher Gesamteindruck geschaffen, der dennoch durch seine Vielfalt und Kreativität begeistert.

Die Wand verkleiden

Eine Holzverkleidung stellt eine besonders klassische Methode dar, um eine Wand neu zu gestalten. Die Räume werden heute jedoch kaum noch mit rustikaler Eiche vertäfelt. Moderne Wandverkleidungen zeigen sich vielmehr in einem hellem Design und großflächigen Elementen. Diese können durchaus auch aus Vollholz bestehen, allerdings sollte ihre Stärke dann möglichst dünn ausfallen.

Gebrauchte Althölzer sind aktuell besonders gefragt. Diese stammen vorrangig aus alten Bauernhäusern und Scheunen. Die Oberflächen und Farbnuancen der Bretter gestalten sich durch die Witterungseinflüsse und ihr Alter vielfältig und interessant. Werden diese gereinigt und entsprechend aufbereitet, wird der Wand durch die neue Verkleidung ein ganz besonderer Charakter verliehen. Damit die Bretter sicher halten und Unebenheiten ausgeglichen werden, findet die Installation des Holzes auf einer sogenannten Konterlattung statt und nicht direkt auf der Wand.

Jedoch stehen durchaus auch Alternativen zu Paneelen aus Echtholz zur Verfügung. Auf Holzfaserplatten können abwechslungsreiche Dekorfolien aufgebracht werden, die in zahlreichen Designs erhältlich sind, ob als freiliegende Steinwand oder im angesagten Beton-Look. Erfahrene Heimwerker benötigen dank der handlichen Größe und der praktischen Klick-Technik nicht viel Zeit, um die Paneele an der Wand zu befestigen.

Putz als Wanddekoration

Soll die Wand verschönert werden, müssen nicht zwangsläufig Verkleidungen, Tapeten oder Farben auf sie aufgebracht werden. In kurzer Zeit und mit einem geringen Aufwand können auch Dekorputze angebracht werden und die Wand so in einen vollkommen neuen Look hüllen. Abhängig von dem jeweiligen Putz wird das Material mithilfe einer Kelle oder einer Rolle aufgetragen. Im Anschluss können unterschiedliche Strukturen realisiert werden.

Allerdings kann auch bereits die natürliche Körnung des Putzes für eine ansprechende Struktur sorgen. Daneben ist eine nachträgliche Gestaltung auch mithilfe von Reibebrettern, Walzen und Bürsten möglich. Um eine besonders individuelle Optik zu etablieren, besteht ebenfalls die Möglichkeit, den Putz einzufärben, und so die ganze Wand, einzelne Ecken oder kleine Absätze mit spannenden Farbakzenten auszustatten.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen