Pick-Ups: Für wen sind sie interessant?

In Ländern, die sich durch weitläufige Flächen und größtenteils leere Straßen auszeichnen, wie etwa die USA oder Australien, sind klassische Pick-Ups sehr häufig im Straßenbild vertreten.

Farmer benötigten in diesen Ländern die Pick-Ups in der Vergangenheit vor allem als Nutzfahrzeuge. Schließlich boten sie ihnen die Möglichkeit, Gegenstände, welche im Innenraum des Fahrzeuges nicht untergebracht werden konnten oder sollten, einfach auf die Ladefläche auszuquartieren. Auf dieser fanden sich dabei so oft nicht nur große Heuballen, sondern auch das ein oder andere Haustier.

Im Laufe der Zeit hat sich hinsichtlich der Ausstattungsmerkmale und dem Komfort, welche die Fahrzeuge mit der großen Ladefläche bieten, allerdings einiges getan. Heute wird daher häufig von Lifestyle-Pick-Ups gesprochen, welche einen direkten Vergleich mit herkömmlichen Geländefahrzeugen keinesfalls scheuen müssen. Interessant für diejenigen, die über den Kauf eines Pick-Ups nachdenken: Hier findest du alle Details zum Stormtrak!

Zeitgemäße Fahrzeuge für zahlreiche Einsatzzwecke

Pick-Ups verfügen in der Regel über eine großzügige Bodenfreiheit, ein Untersetzungsgetriebe, eine Differentialsperre und natürlich einen Allrad-Antrieb. Diese Ausstattung qualifiziert sie natürlich besonders für den anspruchsvollen Einsatz in unwegsamem Gelände. Dies bedingt auch, dass viele Jäger, Landschaftsgärtner, Forst- und Landwirte gerne auf die Pick-Ups im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeiten zurückgreifen.

Allerdings sind für die Pick-Ups heute zahlreiche verschiedene Aufbauten der Karosserie und Antriebe erhältlich, sodass sie für den jeweiligen Einsatzzweck gezielt ausgesucht werden können. Fahrzeuge, die mit einer Absetzkabine ausgestattet werden, dienen so beispielsweise als Reisemobil, welches sich durch seine ideale Geländegängigkeit auszeichnet.

Im Bereich der Zuladung müssen bei den Pick-Ups ebenfalls keine Probleme befürchtet werden. Einige Modelle kommen sogar mit einer Zuladung von einer Tonne zurecht. Daneben können Anhänger bis zu einem Maximalgewicht von 3,5 Tonnen von den Pick-Ups gezogen werden. Dies ist besonders für Besitzer von Sportbooten oder Pferden interessant.

Die neue Generation der Pick-Ups

Pick-Ups können heute im Produktportfolio von immer mehr Herstellern gefunden werden, ob Mercedes, Fiat, Mitsubishi, Ford, Nissan, VW oder Renault. Einen Preisvergleich mit den herkömmlichen großen Geländewagen müssen die Pick-Ups dabei keinesfalls scheuen, denn sie sind in den meisten Fällen zu wesentlich günstigeren Preisen erhältlich. Bei diesem Preisvorteil muss jedoch berücksichtigt werden, dass der Kraftstoffverbrauch bei vielen Modellen höher ausfällt.

Der Karosserieaufbau der Pick-Ups lässt sich aus technischer Sicht mit dem eines Lkws vergleichen, dann das Fahrwerk mitsamt seinen Blattfedern und die Antriebsmechanik befinden sich auf einem Rahmen, auf dem eine zweiteilige Karosserie zu finden ist. Diese setzt sich wiederum aus der Fahrerkabine und der entsprechenden Ladefläche zusammen.

Das Kraftfahrt-Bundesamt bewertet die Pick-Ups daher in den meisten Fällen auch als Utilities oder Lkw.

Besonderheiten der Versteuerung und Versicherung

Falls die Zulassungsstelle den jeweiligen Pick-Up als Lkw bewertet, muss dieser auch als Lkw versichert werden. Daraus ergibt sich jedoch eine geringere Kfz-Steuer. Diese Regelung greift jedoch nicht zwingend für alle Pick-Up-Modelle.

Besteuert werden kann das Fahrzeug nämlich nur dann als Lkw, wenn sich die Ladefläche größer als die Fahrzeugkabine gestaltet. In der Regel werden Pick-Ups, die über eine Doppelkabine und fünf Sitzplätze verfügen, im Bereich des Steuerrechts als Pkw bewertet. Die Kosten für die Versicherung sind dann geringer, allerdings fällt eine höhere Kfz-Steuer an.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen