Verpackung kann auch nachhaltig sein

Die Verpackung dient nicht nur dem Schutz des Produkts, sondern ist gleichzeitig ein wichtiger Werbeträger. Bei der Verpackung sind Verbraucher sehr sensibel. Sie akzeptieren keine Materialien, bei deren Herstellung viel CO2 verbraucht wurde. Bevorzugt werden Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen.

Die nachhaltige Verpackungsherstellung greift auf Rohstoffe aus Papier oder Pappe zurück. Diese werden aus Bäumen hergestellt, die wieder nachwachsen. Ausgangsmaterialien wie Erdöl sind das Gegenteil von Nachhaltigkeit. Erdöl ist begrenzt und wächst auch nicht wieder nach. Doch nicht nur das Material, auch der Herstellungsprozess muss nachhaltig sein. Eine nachhaltige Herstellung achtet darauf, dass die Produktionsprozesse möglichst schlank sind und wenig CO2 verbrauchen. Auch kurze Lieferketten tragen zu einer positiven Klimabilanz bei.

Eine nachhaltige Verpackung muss nicht langweilig sein. Viele Verbraucher stellen sich darunter eine graue Box vor, bei der auf jede Farbe verzichtet wurde. Das muss aber nicht so sein, denn es gibt auch unter ökologischen Gesichtspunkten Möglichkeiten, die Box farbig zu gestalten. Es gibt umweltfreundliche Farbe, mit der sich jede Box ansprechend gestalten lässt. Wer bei der braunen Farbe bleiben möchte, um den Nachhaltigkeitsanspruch zu betonen, findet trotzdem viele Gestaltungsmöglichkeiten. Ein guter Verpackungshersteller, der auf Nachhaltigkeit Wert legt, berät seine Kunden umfangreich und kreiert mit diesen zusammen ein schönes Packungsdesign.

Immer mehr Kunden wünschen sich eine nachhaltige Verpackung. Sie bevorzugen bewusst Firmen, die sich um die Erhaltung des Planeten kümmern. Auf Nachhaltigkeit bei der Verpackung zu achten, entspricht nicht nur dem Zeitgeist, sondern ist eine echte Notwendigkeit, um marktfähig zu bleiben. Eine nachhaltige Verpackung muss nicht teuer sein, denn durch schlanke Produktionskosten lässt sich mancher Euro sparen.

Unternehmer sollten nicht nur auf die Nachhaltigkeit ihrer Verpackung achten, sondern auch auf die Größe. Ein kleines Produkt in eine große Schachtel zu verpacken, kommt bei vielen Verbrauchern schlecht an, selbst wenn es sich um eine nachhaltige Verpackung handelt.

Die Verpackung hat einen großen Einfluss auf das Kaufverhalten der Kunden. Besteht diese aus nachhaltigen Materialien sind die Chancen gut, dass sich das Produkt besser verkauft.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen